Vorträge

Leider mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie unsere Vortragsreihe für dieses Jahr aussetzen. Wir hoffen aber, dass wir im nächsten Jahr wieder voll durchstarten können. Informationen zu den neuen Terminen gibt es unter Aktuelles.

In regelmäßigen Abständen werden in den Räumen der Ferring Stiftung Vorträge zu sprachwissenschaftlichen, kulturhistorischen und anderen Themen gehalten. Sie finden in der Regel einmal monatlich sonntags um 10:00 Uhr statt und sind für alle offen. 
Die Termine finden Sie im Inselboten oder unter Aktuelles.


Vorträge 2020 – verschoben!

19. Januar – Andreas Gondesen: Kennen wir die Peking? – Bau- und Lebensgeschichte einer Viermastbark
1. März – Christoph Schmidt: Die Wirtschaft macht´s: Zur Einwanderung der Nordfriesen aus archäologischer Sicht
29. März Hauke Heyen: Vernetzt oder verloren? – Friesisch und das Internet
17. Mai – Othmar Kyas: Das Seebad Wyk – Bäderkultur seit 1819, Dokumentarfilm
28. Juni – Antoon Kuipers: Grönlandsfahrt – Wikinger, friesische Walfänger, Eis und Klimawandel
2. August – Hans Bohde: Küstenschiffahrt
30. August – Gerret Liebing Schlaber: Föhr im Herzogthum und im Königreich
13. September – Föhr-Amrum Treffen auf Amrum
November – Erik Eggers: Der Extremschwimmer Otto Kemmerich


Rückblick 2019
Januar – Dr. Claas Riecken: Rüm hart, klaar kiming – Sprüche, die das Leben begleiten
Februar – Joachim Taege: Der Föhrer Maler Oluf Braren
März – Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen: Das Gmelin-Sanatorium in Wyk auf Föhr
Mai – Prof. Dr. Volkert F. Faltings:  Der dänische Kapitänleutnant Otto Christian Hammer
Juni – Ingke Wolff: Der Föhrer Arzt und Heimatforscher Dr. Carl Haeberlin
Juli – Prof. Oliver Auge: Das Seebad Wyk in preußischer und in der Nachkriegszeit
August – H. Becker-Christensen: Föhr aus dänischer Sicht – vom Mittelalter bis heute
September – Föhr-Amrum Treffen auf Föhr
Dezember – Dr. Thomas Steensen: Weihnachtsbräuche in Nordfriesland


Rückblick 2018
Januar
 – Martin Kreetz: Erinnerungen eines Inselkapitäns an seine Fahrenszeit
März – Harro Harring (Arbeitstitel)
Juni – Albert Panten: Die Sagenwelt der nordfriesischen Inseln – Motive und Hintergründe
September – Föhr-Amrum-Treffen auf Amrum
September – Esther Deussing: Was Briefe über die Identität verraten: zur Identitätskonstruktion einer Föhrer Seefahrerfrau in ihrer Lebenswelt (1831-1835)


Rückblick 2017
Januar
 – Heie Sönksen-Martens: Die Vogelkojen an der nordfriesischen Küste – Buchpräsentation
Februar 
– Fertel ens! Lesung Friesischer Texte
März –
 Andreas Gondesen: Segeln mit Rahseglern von Original zum Modell
Mai
 – Volkert F. Faltings: Meuterei auf der Braganza – Dichtung und Wahrheit
Juni 
– Martin Rheinheimer: Titel noch unbekannt
Juli 
– Dr. Claas Riecken: „Oh alte Burschenherrlichkeit“ in der friesischen Bewegung
August
 – Dr. Thomas Förster: Unterwasserarchäologie
September
 – Föhr-Amrum-Treffen auf Föhr
September –
 Bente Majchczack: Buntes Glas und feine Tuche. Handel und Handwerk auf Föhr im 8. Jahrhundert. Aktuelle archäologische Ausgrabungen in Witsum und Goting.


Rückblick Vorträge 2016
Januar – Nickels Hinrichsen: Segelschulschiffahrt
Februar 
– Friesischkurs an der Eilun Feer Skuul: Anekdoten auf Friesisch und Deutsch von Föhr und Amrum
März 
– Ulrike Wolff-Thomsen: Max Liebermann und Zeitgenossen
Mai 
– Joachim Taege: Die St. Laurentii-Kirche in Süderende
Juni
 – Lars Henningsen: Volksunruhe und Kirchenkampf an der Westküste in der Revolutionszeit – Nordfriesen gegenüber dem König in Kopenhagen und den Beamten in Schleswig
Juli 
– Inga Werth: Das Klischeebild der Friesen in Literatur, Kunst und Musik
August
 – Volkert F. Faltings: Sind Namen wirklich „Schall und Rauch“?
September
 – Föhr-Amrum-Treffen auf Amrum


Rückblick Vorträge 2015
Januar – Kreske Ingwersen: Föhrer und Amrumer Auswanderer nach Australien in der Mitte des 19. Jahrhunderts
Februar
 – Jürgen Kühl: Alte Rechenbücher von Föhr
März
 – Prof. Jarich Hoekstra: Friesische Sprache auf Föhr
Mai
 – Prof. Martin Rheinheimer: Die Netzwerke nordfriesischer Seefahrer im 18. und 19. Jahrhundert
Juni
 – Heinz Lorenzen: Fliegerangriffe auf die Dampfer Föhr-Amrum und Kapitäne Christiansen im Kriegssommer 1944
Juli
 – Albert Panten: Sturmfluten
August
 – Hark Steinert: Veränderungen in der Föhrer Natur
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Föhr
November– 4. Tag der offenen Tür 


Das waren unsere Vorträge 2014
Januar – Heinz Lorenzen, Die Föhrer Inselspielfeste – vom „volkstümlichen Turnen und Spielen“ zum „hohen Fest der Jugend“
Februar – Hark Ketelsen, Trinkwasservervorgung auf Föhr – vom Hausbrunnen zur zentralen Wasserversorgung
März – Volkert F. Faltings, Redewendungen im Fering/Öömrang
Mai – Temmo Bosse, Friesische Königsgedichte von Föhr und Amrum
Juni – Thomas Steensen, Heimat Nordfriesland – ein Kanon friesischer Kultur“
Juli – Bettina Dioum, „Die Bestände des Landesarchivs Schleswig-Holstein zur Geschichte von Föhr und Amrum“
August – Antje Arfsten, „Fertel iinjsen!“
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Amrum


Rückschau Vorträge 2013
Januar – Harald Nissen, Aus meinem Leben – Julius Nickelsen 1927-1945
Februar – Johannes Boysen, Obstbäume auf Föhr und den Halligen
März – Volkert Faltings, Kapitänleutnant Otto Christian Hammer (1822-1892)
Juni – Prof. Martin Rheinheimer, Glücklich ist der Seemann, der an Land stirbt: Die Seemannsgrabsteine auf Amrum und Föhr“
Bente Majchczack, Siedlungen aus dem Nichts. Aktuelle Ergebnisse der Siedlungsprospektion zur Völkerwanderungszeit 
und Wikingerzeit auf Föhr
Juli – Anni Haprich, Die deutsche Südseefischerei auf Wale im 19. Jahrhundert
August – Jan Faltings, Föhrer Grönlandfahrt im 18. und 19. Jahrhundert
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Föhr
November – Fiete Pingel, Die friesische Freiheit – Überlegungen und Geschichte


Rückschau Vorträge 2012
Januar – Bente Majchczack, Römische Kaiserzeit auf Föhr
Februar – Ralf Brodersen, Hualewjonken
April – Traute Diederichsen, Endstation Sehnsucht – Wyk auf Föhr: Aus den Kindertagen einer Kapitänstochter
Mai – Dr. Martin Segschneider, Überflutete Landschaft – Archäologische Spuren im nordfriesischen Wattenmeer
Juni – Dr. Nicola Heuwinkel, Das Werk der in Wyk tätigen Fotografin Caroline Hammer und die Fotografie um 1900
Juli – Ingke Wolff, Commandeure und Kapitäne in Oldsum
August – Uwe Johannsen Hinrich Cornelius Ketels, Leben und Werk (1855-1940)
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Amrum
November – Wilhelm Koops, 100 Jahre Auf und Ab in Wyk auf Föhr


Unsere Vorträge 2011
Januar – Jakob Tholund Von Föhringern, Friesen und Fremden – Betrachtungen eines jütisch-friesischen Föhringers
Februar – Christian Winkel, Das elende Schicksal der Heide- und Moorkolonisten im Herzogtum Schleswig am Beispiel der Kolonistenfamilie Wanner
März – Dieter Goos, Das Segelschiff Rigmor
Mai – Keike Faltings, Das Tier in den friesischen Sprichwörtern
Juni – Albert Panten, Wie es auf Föhr im 17. und 18. Jahrhundert ausgesehen hat
Juli – Dr. Klaus Kellmann, Der Pädagoge Friedrich Paulsen
August – Fiete Pingel, Reformation auf Föhr
September – Treffen mit den Amrumern
November – Thabea Carstensen, Das schleswiger Kaltblutpferd auf Föhr


Die Vorträge 2010
Februar – Erk Roeloffs, Russland und der Westen – Kooperation oder Konfrontation? Erlebnisse eines Russlandreisenden
Axel Meynköhn, 125 Jahre W.D.R. und ein neues Fährschiffskonzept für Föhr und Amrum
März – Volkert F. Faltings, Johann Braren und seine Erzählung Naamen Tjidels
Mai – Martin Rheinheimer, Der Amrumer Kapitän Hark Nickelsen
Juni – Ingke Wolff, Eine Zeitreise durch das Friesendorf Oldsum
Juli – Prof. Mark Diachkov, Die Entstehung eines Russisch-Fering Wörterbuches
August – Pieter t’Hart, Seehundsjagd im Wattenmeer
September – Besuch auf Amrum
November – Birgit Hölzer, Der Maler Karl Heiß auf Föhr


Unsere Vorträge 2009
Januar – Julius Nickelsen, Oldsum – ein Dorf im Wandel der Zeit
März – Dr. Thorsten Sadowsky, Leben und Meer – Zum Sammlungs- und Ausstellungskonzept des Museums Kunst der Westküste
Mai – Tina Wunderlich, Geophysikalische Methoden in der Archäologie und ein Fallbeispiel von der Insel Föhr
Juni – Volkert F. Faltings, Brigitte Rörden, Reinhard Jannen, Sprichwörter und Kinderreime im Föhr-Amrumer Friesisch 
Juli – Anni Haprich, Alte Schulchroniken aus der St. Johannisgemeinde
August – Kreske Ingwersen, Der Föhringer Seefahrer und Dichter Simon Reinhard Bohn (1834-1879)
September – Pauline Höfer, 125 Jahre Krankenunterstützungsverein Föhr-Amrum
November – Esben Schlosser-Mauritzen, Die Vorzeit von oben gesehen – Luftbildarchäologische Untersuchungen auf Sylt, Amrum und Föhr


Das waren die Vorträge 2008
Januar – Andreas Gondesen, Der Untergang der Pamir
Februar – Anke Joldrichsen, Friesische Märchen auf Föhr und Amrum
März – Harry Kunz, Die Entstehung der Köge in Nordfriesland
Mai – Harald Nissen, Historische Hintergründe zum Roman „Friesenblut“ in St. Laurentii
Juni – Albert Panten,Das Nachtfreien auf Föhr
Juli – Otto Paulsen, Die Färöer-Inseln
August – Jakob Tholund, Phantast oder Visionär? – Der nordfriesische Berufsrevolutionär Harro Harring als Schriftsteller
September – Besuch auf Amrum
November – Heinz Lorenzen, Wyker Kristallnacht –  Juden auf Föhr im Dritten Reich


Und das waren die Themen 2007
Februar – Ommo Wilts, „Wat witj a kaat faan piadersdai“ – Friesisches in Sprichwörtern und Redensarten
März – Jakob Tholund, Matthias („Vater“) Boyens – Schulmeister auf Föhr in alter Zeit
April – Martin Rheinheimer, Der Kojenmann – Mensch und Natur im Wattenmeer 1860-1900
Mai – Jutta Kürtz, Brauchtum auf Föhr
Juni – Birte Olufs, Gärten auf Föhr
Juli – Joost Schokkenbroek, Föhrer Seeleute und der holländische Walfang im 19. Jahrhundert
August – Brar C. Roeloffs, Saat und Ernte in alter Zeit
Dr. Birgit Kellner, Fering in allen Lebenslagen – Modernisierung und Ausbau einer Kleinsprache
September – Dr. Volkert F. Faltings, Die Sammlung „Kunst der Westküste“
November – Anke Joldrichsen, Antje Arfsten und Christina Tadsen, Vorstellung des neuen Fering-Sprachkurses