Vorträge

In regelmäßigen Abständen werden in den Räumen der Ferring Stiftung Vorträge zu sprachwissenschaftlichen, kulturhistorischen und anderen Themen gehalten. Sie finden in der Regel einmal monatlich sonntags um 10:00 Uhr statt und sind für alle offen. 
Die Termine finden Sie im Inselboten oder unter Aktuelles.


Geplante Vorträge 2019

27. Januar – Dr. Claas Riecken: Rüm hart, klaar kiming – Sprüche, die das Leben begleiten

24. Februar – Joachim Taege: Der Föhrer Maler Oluf Braren

31. März – Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen: Das Gmelin-Sanatorium in Wyk auf Föhr (Arbeitstitel)

26. Mai  Prof. Dr. Volkert F. Faltings:  Der dänische Kapitänleutnant Otto Christian Hammer (Arbeitstitel)

30. Juni – Ingke Wolff: Der Föhrer Arzt und Heimatforscher Dr. Carl Haeberlin

14. Juli – Prof. Oliver Auge: Das Seebad Wyk in preußischer und in der Nachkriegszeit

24. August – H. Becker-Christensen: Föhr aus dänischer Sicht – vom Mittelalter bis heute

15. September – Föhr-Amrum Treffen auf Föhr


Rückblick 2018
Januar
 – Martin Kreetz: Erinnerungen eines Inselkapitäns an seine Fahrenszeit
März – Harro Harring (Arbeitstitel)
Juni – Albert Panten: Die Sagenwelt der nordfriesischen Inseln – Motive und Hintergründe
September – Föhr-Amrum-Treffen auf Amrum
September – Esther Deussing: Was Briefe über die Identität verraten: zur Identitätskonstruktion einer Föhrer Seefahrerfrau in ihrer Lebenswelt (1831-1835)


Rückblick 2017
Januar
 – Heie Sönksen-Martens: Die Vogelkojen an der nordfriesischen Küste – Buchpräsentation
Februar 
– Fertel ens! Lesung Friesischer Texte
März –
 Andreas Gondesen: Segeln mit Rahseglern von Original zum Modell
Mai
 – Volkert F. Faltings: Meuterei auf der Braganza – Dichtung und Wahrheit
Juni 
– Martin Rheinheimer: Titel noch unbekannt
Juli 
– Dr. Claas Riecken: „Oh alte Burschenherrlichkeit“ in der friesischen Bewegung
August
 – Dr. Thomas Förster: Unterwasserarchäologie
September
 – Föhr-Amrum-Treffen auf Föhr
September –
 Bente Majchczack: Buntes Glas und feine Tuche. Handel und Handwerk auf Föhr im 8. Jahrhundert. Aktuelle archäologische Ausgrabungen in Witsum und Goting.


Rückblick Vorträge 2016
Januar – Nickels Hinrichsen: Segelschulschiffahrt
Februar 
– Friesischkurs an der Eilun Feer Skuul: Anekdoten auf Friesisch und Deutsch von Föhr und Amrum
März 
– Ulrike Wolff-Thomsen: Max Liebermann und Zeitgenossen
Mai 
– Joachim Taege: Die St. Laurentii-Kirche in Süderende
Juni
 – Lars Henningsen: Volksunruhe und Kirchenkampf an der Westküste in der Revolutionszeit – Nordfriesen gegenüber dem König in Kopenhagen und den Beamten in Schleswig
Juli 
– Inga Werth: Das Klischeebild der Friesen in Literatur, Kunst und Musik
August
 – Volkert F. Faltings: Sind Namen wirklich „Schall und Rauch“?
September
 – Föhr-Amrum-Treffen auf Amrum


Rückblick Vorträge 2015
Januar – Kreske Ingwersen: Föhrer und Amrumer Auswanderer nach Australien in der Mitte des 19. Jahrhunderts
Februar
 – Jürgen Kühl: Alte Rechenbücher von Föhr
März
 – Prof. Jarich Hoekstra: Friesische Sprache auf Föhr
Mai
 – Prof. Martin Rheinheimer: Die Netzwerke nordfriesischer Seefahrer im 18. und 19. Jahrhundert
Juni
 – Heinz Lorenzen: Fliegerangriffe auf die Dampfer Föhr-Amrum und Kapitäne Christiansen im Kriegssommer 1944
Juli
 – Albert Panten: Sturmfluten
August
 – Hark Steinert: Veränderungen in der Föhrer Natur
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Föhr
November– 4. Tag der offenen Tür 


Das waren unsere Vorträge 2014
Januar – Heinz Lorenzen, Die Föhrer Inselspielfeste – vom „volkstümlichen Turnen und Spielen“ zum „hohen Fest der Jugend“
Februar – Hark Ketelsen, Trinkwasservervorgung auf Föhr – vom Hausbrunnen zur zentralen Wasserversorgung
März – Volkert F. Faltings, Redewendungen im Fering/Öömrang
Mai – Temmo Bosse, Friesische Königsgedichte von Föhr und Amrum
Juni – Thomas Steensen, Heimat Nordfriesland – ein Kanon friesischer Kultur“
Juli – Bettina Dioum, „Die Bestände des Landesarchivs Schleswig-Holstein zur Geschichte von Föhr und Amrum“
August – Antje Arfsten, „Fertel iinjsen!“
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Amrum


Rückschau Vorträge 2013
Januar – Harald Nissen, Aus meinem Leben – Julius Nickelsen 1927-1945
Februar – Johannes Boysen, Obstbäume auf Föhr und den Halligen
März – Volkert Faltings, Kapitänleutnant Otto Christian Hammer (1822-1892)
Juni – Prof. Martin Rheinheimer, Glücklich ist der Seemann, der an Land stirbt: Die Seemannsgrabsteine auf Amrum und Föhr“
Bente Majchczack, Siedlungen aus dem Nichts. Aktuelle Ergebnisse der Siedlungsprospektion zur Völkerwanderungszeit 
und Wikingerzeit auf Föhr
Juli – Anni Haprich, Die deutsche Südseefischerei auf Wale im 19. Jahrhundert
August – Jan Faltings, Föhrer Grönlandfahrt im 18. und 19. Jahrhundert
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Föhr
November – Fiete Pingel, Die friesische Freiheit – Überlegungen und Geschichte


Rückschau Vorträge 2012
Januar – Bente Majchczack, Römische Kaiserzeit auf Föhr
Februar – Ralf Brodersen, Hualewjonken
April – Traute Diederichsen, Endstation Sehnsucht – Wyk auf Föhr: Aus den Kindertagen einer Kapitänstochter
Mai – Dr. Martin Segschneider, Überflutete Landschaft – Archäologische Spuren im nordfriesischen Wattenmeer
Juni – Dr. Nicola Heuwinkel, Das Werk der in Wyk tätigen Fotografin Caroline Hammer und die Fotografie um 1900
Juli – Ingke Wolff, Commandeure und Kapitäne in Oldsum
August – Uwe Johannsen Hinrich Cornelius Ketels, Leben und Werk (1855-1940)
September – Treffen der Ferring Stiftung mit dem Freundeskreis Öömrang Hüs auf Amrum
November – Wilhelm Koops, 100 Jahre Auf und Ab in Wyk auf Föhr


Unsere Vorträge 2011
Januar – Jakob Tholund Von Föhringern, Friesen und Fremden – Betrachtungen eines jütisch-friesischen Föhringers
Februar – Christian Winkel, Das elende Schicksal der Heide- und Moorkolonisten im Herzogtum Schleswig am Beispiel der Kolonistenfamilie Wanner
März – Dieter Goos, Das Segelschiff Rigmor
Mai – Keike Faltings, Das Tier in den friesischen Sprichwörtern
Juni – Albert Panten, Wie es auf Föhr im 17. und 18. Jahrhundert ausgesehen hat
Juli – Dr. Klaus Kellmann, Der Pädagoge Friedrich Paulsen
August – Fiete Pingel, Reformation auf Föhr
September – Treffen mit den Amrumern
November – Thabea Carstensen, Das schleswiger Kaltblutpferd auf Föhr


Die Vorträge 2010
Februar – Erk Roeloffs, Russland und der Westen – Kooperation oder Konfrontation? Erlebnisse eines Russlandreisenden
Axel Meynköhn, 125 Jahre W.D.R. und ein neues Fährschiffskonzept für Föhr und Amrum
März – Volkert F. Faltings, Johann Braren und seine Erzählung Naamen Tjidels
Mai – Martin Rheinheimer, Der Amrumer Kapitän Hark Nickelsen
Juni – Ingke Wolff, Eine Zeitreise durch das Friesendorf Oldsum
Juli – Prof. Mark Diachkov, Die Entstehung eines Russisch-Fering Wörterbuches
August – Pieter t’Hart, Seehundsjagd im Wattenmeer
September – Besuch auf Amrum
November – Birgit Hölzer, Der Maler Karl Heiß auf Föhr


Unsere Vorträge 2009
Januar – Julius Nickelsen, Oldsum – ein Dorf im Wandel der Zeit
März – Dr. Thorsten Sadowsky, Leben und Meer – Zum Sammlungs- und Ausstellungskonzept des Museums Kunst der Westküste
Mai – Tina Wunderlich, Geophysikalische Methoden in der Archäologie und ein Fallbeispiel von der Insel Föhr
Juni – Volkert F. Faltings, Brigitte Rörden, Reinhard Jannen, Sprichwörter und Kinderreime im Föhr-Amrumer Friesisch 
Juli – Anni Haprich, Alte Schulchroniken aus der St. Johannisgemeinde
August – Kreske Ingwersen, Der Föhringer Seefahrer und Dichter Simon Reinhard Bohn (1834-1879)
September – Pauline Höfer, 125 Jahre Krankenunterstützungsverein Föhr-Amrum
November – Esben Schlosser-Mauritzen, Die Vorzeit von oben gesehen – Luftbildarchäologische Untersuchungen auf Sylt, Amrum und Föhr


Das waren die Vorträge 2008
Januar – Andreas Gondesen, Der Untergang der Pamir
Februar – Anke Joldrichsen, Friesische Märchen auf Föhr und Amrum
März – Harry Kunz, Die Entstehung der Köge in Nordfriesland
Mai – Harald Nissen, Historische Hintergründe zum Roman „Friesenblut“ in St. Laurentii
Juni – Albert Panten,Das Nachtfreien auf Föhr
Juli – Otto Paulsen, Die Färöer-Inseln
August – Jakob Tholund, Phantast oder Visionär? – Der nordfriesische Berufsrevolutionär Harro Harring als Schriftsteller
September – Besuch auf Amrum
November – Heinz Lorenzen, Wyker Kristallnacht –  Juden auf Föhr im Dritten Reich


Und das waren die Themen 2007
Februar – Ommo Wilts, „Wat witj a kaat faan piadersdai“ – Friesisches in Sprichwörtern und Redensarten
März – Jakob Tholund, Matthias („Vater“) Boyens – Schulmeister auf Föhr in alter Zeit
April – Martin Rheinheimer, Der Kojenmann – Mensch und Natur im Wattenmeer 1860-1900
Mai – Jutta Kürtz, Brauchtum auf Föhr
Juni – Birte Olufs, Gärten auf Föhr
Juli – Joost Schokkenbroek, Föhrer Seeleute und der holländische Walfang im 19. Jahrhundert
August – Brar C. Roeloffs, Saat und Ernte in alter Zeit
Dr. Birgit Kellner, Fering in allen Lebenslagen – Modernisierung und Ausbau einer Kleinsprache
September – Dr. Volkert F. Faltings, Die Sammlung „Kunst der Westküste“
November – Anke Joldrichsen, Antje Arfsten und Christina Tadsen, Vorstellung des neuen Fering-Sprachkurses